• Warum Onlineberatung?

    Bei der Onlineberatung sind Ihre Daten und der Beratungsinhalt geschützt. Die komplette Kommunikation wird dabei verschlüsselt. Alle Daten liegen auf nur einem Server, der in Deutschland steht. Anders ist es bei herkömmlichen Mails an die Beratungsstelle, die von Server zu Server wandern, abfangbar und dadurch lesbar sein können. Zu Ihrem eigenen Schutz wählen sie bitte die Onlineberatung mit einer Endverschlüsselung für Ihr Anliegen.

  • Was ist der Unterschied zwischen der Chatberatung und einer E-Mailberatung?

    Die Chatberatung ist wie eine direkte Kommunikation in Echtzeit, nur nicht persönlich, sondern zu vereinbarten und gebuchten Zeiten online über unser Chatportal. Ein direkter Austausch zwischen Teilnehmer*in und Berater*in findet zeitgleich statt. 

    Die E-Mailberatung ist vom Format wie bei jedem anderen Mailanbieter, jedoch ist die Sicherheit ihrer Daten vollständig gewährleistet. Sie verfassen die Nachricht an die Berater*in und erhalten schnellstmöglich eine Antwortmail zurück. Auf diese Mails kann selbstverständlich beliebig oft geantwortet werden.

  • Themenbereiche der Beratung, Unterstützung und Information

    - Schwangerschaft und Geburt

    - Ungeplante Schwangerschaft

    - Schwangerschaftskonflikt

    - Nachbetreuung nach Schwangerschaftsabbruch

    - Krisen rund um die Geburt

    - Depressionen vor und nach Geburt

    - Vertrauliche Geburt

    - Vorgeburtliche Untersuchungen und Pränataldiagnostik

    - Veränderte Lebenssituation nach der Geburt eines Kindes

    - Lebenssituation von Alleinerziehenden

    - Sexualität und Partnerschaft

    - Verhütung 

    - Unerfüllter Kinderwunsch

    - Sexuelle Orientierung

  • Wer berät mich?

    Die Mitarbeiter*innen der Schwangerenberatungsstelle des AWO Kreisverband Heidenheim e.V. führen die Onlineberatungen durch. Die gesamte Beratung wird kontinuierlich von dergleichen Berater*in durchgeführt, welche zu Beginn Ihre Anfrage übernimmt. Nur diese Berater*in hat Einblick und Zugang in Ihre Anfrage und den weiteren Beratungsverlauf.

    Alle Berater*innen unterliegen in allen Gesprächsformen der Schweigepflicht. Das bedeutet, dass wir niemanden außerhalb unseres AWO Schwangerenberatungsteams, von Ihnen oder von den Inhalten unseres Gespräches erzählen dürfen und werden.

  • Ist die Onlineberatung kostenlos?

    Selbstverständlich ist sowohl die E-Mail als auch die Chatberatung kostenlos, sowie all unsere anderen Beratungsformen.

  • Wie schnell wird geantwortet?

    Wir werden Ihnen montags bis freitags innerhalb von 72 Stunden, oft auch wesentlich schneller, antworten. Aufgrund der Nachfrage oder auch Urlaubszeit kann es allerdings manchmal auch länger dauern. Wir bitten um Ihr Verständnis.

  • Wer darf sich zur Onlineberatung anmelden?

    Es können sich Schwangere und werdende Väter, Junge Eltern, Paare, Jugendliche, Menschen mit Beeinträchtigungen und auch Multiplikator*innen melden.

  • Erhalte ich über die Onlineberatung die Beratungsbescheinigung für einen Schwangerschaftsabbruch?

    In der Onlineberatung können Sie sich gerne in einem Schwangerschaftskonflikt an uns wenden. Wenn Sie ungeplant schwanger sind und viele Fragen haben, wie es weitergehen soll oder Sie sich überlegen die Schwangerschaft evtl. zu beenden, werden Sie gerne online beraten. Jedoch ist es rechtlich nicht möglich für eine Beratung die online durchgeführt wurde, die sogenannte Beratungsbescheinigung nach den §§ 5 und 6 Schwangerschaftskonfliktgesetz auszustellen. Um eine Bescheinigung über eine Schwangerschaftskonfliktberatung zu erhalten, muss das Gespräch in der Beratungsstelle erfolgen.
    Wenden Sie sich dafür bitte telefonisch an die Beratungsstelle unter 07321/21503 für eine zeitnahe Terminvereinbarung.

  • Ich brauche jetzt sofort Hilfe, an wen kann ich mich wenden?

    Die Onlineberatung ist keine Soforthilfe. Ihre Anliegen können innerhalb der regulären Arbeitszeiten bzw. Anwesenheiten der Mitarbeiter*innen beantwortet werden. Wir sind nicht immer täglich zu erreichen und somit keine Kriseninterventionsstelle. 

    In dringenden akuten Fällen wenden Sie sich bitte an folgende Krisenstellen:

    - Polizei Tel. 110

    - Notarzt / Feuerwehr / Rettungsdienst Tel. 112

    - Ärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 116 117

    - Ärztliche Bereitschaftspraxis Heidenheim Tel. 07321 480050

    - Frauen und Kinderschutzhaus Diakonie Heidenheim

     Mo – Fr 08:00 - 17 Uhr Tel. 07321/2 40-99 , nach 17 Uhr und am Wochenende unter Tel. 110

    - Hilfetelefon Schwangere in Not / Vertrauliche Geburt Tel. 0800 40 40 020 

    - Hilfetelefon schwierige Geburt Tel. 0228 / 9295 9970

    - Frühchenkummer Tel. 0800/ 875 877 0

    - Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen Tel. 08000 116 016

    - Hilfetelefon Gewalt an Männern Tel. 0800 / 123 99 00

    - Kinder- und Jugendtelefon / Nummer gegen Kummer Tel. 116 111

    - Elterntelefon/ Nummer gegen Kummer Tel. 0800 111 0 550

    - Telefonseelsorge evangelisch rund um die Uhr Tel. 0800 / 111 0 111

    - Telefonseelsorge katholisch rund um die Uhr Tel. 0800 / 111 0 222

  • Organisatorische Fragen zur Registrierung

    Dadurch, dass Sie sich ein eigenes Benutzerkonto anlegen, haben nur Sie Zugang zu Ihren Daten und Ihrem persönlichen Beratungsverlauf.

    Bitte wählen Sie Ihr persönliches Passwort aus, mit dem Sie später unsere Antwort lesen können. Bei der Registrierung sind folgende Mindestanforderungen zu beachten:

    Benutzername: mindestens 4 und maximal 20 Zeichen

    Passwort: mindestens 8 und maximal 16 Zeichen mit

    1. Zahlen

    2. Groß- und Kleinbuchstaben

    3. Sonderzeichen

    Erlaubte Sonderzeichen sind: ! ? $ @ § % # & . , : ; * ° ~ - _ + / = | ( ) < > [ ]

    Nicht erlaubte Sonderzeichen sind: „ `´

    Falls Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie unter Login – Passwort vergessen – ein neues Passwort anfordern. 

    Selbstverständlich können Sie ihr angelegtes Profil wieder vollständig löschen. Klicken Sie auf Daten bearbeiten und dort finden Sie die Aktion – „Account löschen“. Die Aufforderung, ob Ihr Account endgültig und unwiderruflich gelöscht werden soll, müssen Sie mit „ja“ bestätigen. 

    Über die Beratungsplattform ist es auch möglich, falls sinnvoll, Dokumente hochzuladen und zu verschicken.

  • Was passiert, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

    Falls Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie unter Login – Passwort vergessen – ein neues Passwort anfordern.

  • Kann ich meinen Account endgültig löschen?

    Selbstverständlich können Sie ihr angelegtes Profil wieder vollständig löschen. Klicken Sie auf Daten bearbeiten und dort finden Sie die Aktion – „Account löschen“. Die Aufforderung, ob Ihr Account endgültig und unwiderruflich gelöscht werden soll, müssen Sie mit „ja“ bestätigen.

  • Was kann ich in der Onlineberatung alles schreiben?

    Sie können sich mit allen Anliegen und Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt, ungeplanter Schwangerschaft sowie Beratung nach einem Schwangerschaftsabbruch, die ersten Jahre mit dem Kind, nach einer Fehl- und Totgeburt, individuellen sexuellen Problemen, zur Pränataldiagnostik, Pubertät, Sexualität sowie Ungewollter Kinderlosigkeit an uns wenden.

  • Was ist der Unterschied zwischen der Chatberatung und einer E-Mailberatung?

    Die Chatberatung ist eine schriftliche online Kommunikation in Echtzeit zu vorher vereinbarten und gebuchten Zeiten über unser Chatportal.  Ein direkter Austausch zwischen Teilnehmer*in und Berater*in findet zeitgleich statt.

    Die E-Mailberatung ist vom Format wie bei jedem anderen Mailanbieter, jedoch ist die Sicherheit ihrer Daten vollständig gewährleistet. Sie verfassen die Nachricht an die Berater*in und erhalten schnellstmöglich eine Antwortmail zurück. Auf diese Mails kann selbstverständlich beliebig oft geantwortet werden. Diese Beratung findet zeitversetzt statt.

  • Kann meine IP-Adresse nachverfolgt werden?

    Mit Hilfe unserer Plattform beranet haben wir die IP Anonymisierung bei uns aktiviert. Das bedeutet, wir können Ihre IP Adresse nicht sehen.

  • Gibt es eine Videoberatung?

    Derzeit können wir Ihnen über die geschützte Onlineberatung noch keine Videoberatung anbieten, sondern nur Emailberatung oder Einzelchatberatung. Wir arbeiten aber kontinuierlich an der Erweiterung unseres Onlineangebotes und hoffen Ihnen diese Beratungsform hoffentlich baldmöglichst anbieten zu können.

  • Können über die Beratung auch Dokumente ausgetauscht werden?

    Über die Beratungsplattform ist es auch möglich, falls sinnvoll, Dokumente hochzuladen und zu verschicken.

  • Die Onlineberatung hat mir nicht gefallen, was kann ich tun?

    Onlineberatung ist eine Möglichkeit mit uns in Kontakt zu kommen und wir bemühen uns Sie in Ihrem Anliegen zu verstehen und zu beraten.

    Falls uns dies nicht gelingen sollte, können Sie uns das gerne mitteilen. Bitte geben Sie uns auch Rückmeldung was Sie vermisst oder erwartet haben.

    Gleichzeitig besteht jederzeit die Möglichkeit zwischen den Beratungsformen zu wechseln. Wenn die Onlineberatung nicht ausreicht, kann umgehend ein persönlicher Termin oder eine Telefonberatung an unserer Beratungsstelle vereinbart werden.